Rohrsanierung

Rechtzeitige Rohrsanierungen als Vorbeugung vor gravierenden Schäden

Wenn eine Verstopfung nicht rechtzeitig bemerkt wird, kann sie bei alten Rohren, die eventuell schon feine Risse oder angerostete Stellen aufweisen, zu einem Rohrbruch führen. Rohrsanierungen sind auch auf jeden Fall sofort durchzuführen, wenn Abwasserleitungen durch Grabarbeiten beschädigt wurden. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, denn in vielen Fällen kann eine grabenlose Sanierung durchgeführt werden. Bei größeren Schäden müssen die Leitungen freigelegt werden, um Rohrelemente und eventuell beschädigte Muffen zu tauschen. Um nicht zu weiträumig tiefe Löcher graben zu müssen, werden die schadhaften Stellen mit einer Kanalkamera geortet, wobei gleich festgestellt werden kann, ob eine Abdichtung auf den Innenseiten der Rohre möglich ist. Das ist sicher die kostengünstigere Lösung für eine Rohrsanierung und sorgt aufgrund der innovativen Materialien, die für die Reparaturen verwendet werden, für eine lange Haltbarkeit.

Eine Rohrsanierung durch Profis

Rufen Sie einfach in unserem Büro an, wenn sich durch unangenehme Gerüche im Bad oder in der Küche ein Problem mit dem Abfluss ankündigt. Das liegt entweder an einer Verstopfung im Abwasserkanal oder durch eine Leckage in der Leitung, die durch Ihre Wohnung führt. Wenn Sie feuchte Stellen an der Wand entdecken, dann ist ein Rohrbruch nicht mehr fern. In diesem Fall sofort eine Sanierung der Rohre ins Auge gefasst werden. Unsere fachkundigen Mitarbeiter lösen schnell und zuverlässig das Problem und Sie müssen keinen Rohrbruch befürchten.